Allgemein

Hat das Buch noch keinen Titel?

The more ways we have to connect the more many if us seem desperate to unplug.

Pico Iyer

Prolog
Wir begegnen uns zu meiner Schande am wohl dunkelsten Zeitpunkt meines Lebens. Entschuldigen Sie meine schlechte Stimmung, aber ich muss in wenigen Minuten mit meinem Sohn sprechen und ich weiß nicht was ich ihm sagen soll.
Seine Mutter ist während der Geburt
… es gab Komplikationen. Dem Baby geht es gut, es ist ein Junge, aber ich weiß nicht wie ich es Mark beibringen soll. Dass sein kleiner Bruder seine Mutter umgebracht hat? So etwas kann man doch zu keinem Vierjährigen sagen, oder?
Ich muss mich um viele Dinge kümmern, ich bin jetzt allein mit zwei kleinen Kindern. Luise war schwach, es schien fast so, als hätte sie gewusst, dass sie Jonah nicht mehr kennen lernen würde. Die Ärzte sagen, die Schwangerschaft sei voller Risiken gewesen, aber welche Frau wird heutzutage Mutter ohne Risiken? Und dann noch zwei gesunde Kinder. Das ist ein Wunder, oder nicht? Vielleicht kann ich Mark so etwas in der Art sagen, was glauben Sie?

Aus dem staatlichen Presse-Archiv,
Gespräch mit Andreas T., 04.09.2066

____________________

Fortsetzung folgt. Der Anfang nach langem Kreativitätsloch ist gemacht, juhu! Und ja, es wird düster 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s